Änderungen beim Müll

Müllabfuhr
Seit Anfang November führt die Firma DAKA die Restmüllabfuhr für uns Wildschönauer durch. Durch die Anfahrt aus Richtung Wörgl haben sich auch die Zeiten etwas geändert, an denen das Müllauto die Routen abfährt. Deshalb bitten wir euch alle die Restmüllsäcke laut Müllabfuhrordnung bis spätestens 07.00 Uhr rauszustellen, damit keine Säcke liegenbleiben.

Geänderter Entsorgungstag ab Jänner 2021
Bitte schon vormerken: Restmüllsäcke werden ab Anfang Jänner 2021 am Dienstag abgeholt und nicht mehr wie gewohnt am Montag. Wir werden darauf noch einmal auf dem Info für die Müllsackverteilung hinweisen. Die Entleerung der Restmüllcontainer erfolgt wie gewohnt am Donnerstag. Ausnahmen sind auf dem Umweltkalender eingetragen.

Preiserhöhung beim Müll
Die letzte Preiserhöhung fand vor 19 Jahren statt (!). Es war damals die erste Preiserhöhung seit 1992, die Grundgebühr wurde um 2 % und die weitere Gebühr um 3 % erhöht. Seit 2002 wurden die Müllpreise nicht mehr erhöht!
Grund dafür war ein ständiger Ausbau der Möglichkeiten Wertstoffe vom Restmüll getrennt abzugeben, ständige Verbesserungen im Abfallmanagement und vor allem die aktive Mitarbeit von euch allen bei der Umsetzung dieser Maßnahmen. Gemeinsam haben wir alle uns eine Menge Geld gespart und die Gebühren konnten so lange gleich bleiben.
Der Verbraucherpreisindex ist von Oktober 1992 bis Oktober 2020 um 69,2 % gestiegen. Wenn man die Tariferhöhung für 2021 schon einrechnet, steigt die Grundgebühr in den 28 Jahren seit Herbst 1992 bis Anfang 2021 nur um 18,6 % und die weitere Gebühr gerade einmal um 12,6 %.
Im Vergleich zur Entwicklung der Verbraucherpreise und zum Lohnniveau wurde der Müll immer billiger, und zwar um etwa 40 % in diesen 28 Jahren.
Grund für die jetzige Erhöhung
Hauptgrund ist eine Erhöhung der Entsorgungskosten beim Restmüll, die 2021 um 20 % steigen werden. Die Kosten für die Restmüllabfuhr steigen auch um 11 %. Ebenso sind Aufwand und Kosten für Wertstoffe, Problemstoffe, Recyclinghof etc. gestiegen. Leider müssen wir dieses Jahr die Kostensteigerungen teilweise an euch weitergeben.

Die neuen Tarife (alle Preise inkl. 10 % USt.)
ein Liter Restmüll oder Biomüll kostet jetzt 9 Cent statt 8,25 Cent
kleiner 30-Liter-Müllsack          €   2,70
großer 60-Liter-Müllsack          €   5,40
Biomüllsack 10 Liter                    €  0,90
Biomülltonne voll                        € 10,80
Biomülltonne halbvoll                €   5,40
Biomülltonne viertelvoll            €   2,70
Restmüllcontainer 770 Liter     € 69,30
Die Grungebühr beträgt nun € 25,60 für einen Hundertsatz. Das bedeutet ein Singlehaushalt ist mit € 25,60 im Jahr belastet, das sind 7 Cent pro Tag. Dafür kann man alle Wertstoffe, Gartenabfälle, Problemstoffe, Altkleider, Elektroaltgeräte aller Art usw. auf dem Recyclinghof abgeben.
Eine 4-köpfige Familie bezahlt z.B. € 64.- im Jahr Grundgebühr, das sind 4 Cent pro Tag und Person.

Biomüllentsorgung über die Feiertage
Die Biomüllentsorgung kann regulär jeden Donnerstag stattfinden.

Entsorgung von Adventkränzen und Christbäumen
Irgendwann hat auch der schönste Christbaum ausgedient. Wie immer können Christbäume und Adventkränze ohne Schmuck kostenlos auf dem Recyclinghof abgegeben werden.
Alle nichtorganischen Bestandteile müssen entfernt werden, also alles was nicht kompostierbar ist, wie: Kerzenhalter und Kerzenreste, Kunststoff, Stoffe, Metallteile, Draht, Kabel, Lametta, Styropor. Christbäume und Adventkränze gehören zum Baum- und Strauchschnitt.