Aus dem Gemeinderat: Arztsuche

Die Gemeinde Wildschönau hat sich in den letzten Monaten auf allen Ebenen um Hausärzte für die Wildschönau bemüht.

Bei mehreren Treffen mit dem Land Tirol, der Ärztekammer und der TGKK wurde die Situation in der Wildschönau im Detail erörtert. Aus den Erfahrungen der Gemeinde Wildschönau gibt es einige Gründe, die die Besetzung der Kassenstellen in der Wildschönau erschweren. Es ist schlussendlich gelungen, gemeinsam mit den verantwortlichen Personen konstruktiv nach Lösungen für die Wildschönau zu suchen. Die Botschaft ist angekommen – es herrscht das gemeinsame Bemühen, die offenen Kassenstellen für Allgemeinmediziner in der Wildschönau so bald wie möglich wieder zu besetzen.

Und bei einigen Punkten hat sich in den letzten Wochen und Monaten auch schon etwas getan, das die Besetzung der Stellen wieder erleichtern sollte:

  • Bereitschaftsdienst an Wochenenden und Feiertagen – max. 1 Dienst pro Monat!
  • Verbesserung der Tarife und finanziellen Abgeltung für Hausärzte/Landärzte (Anhebung der Staffelung der Leistungsabgeltung)
  • Hausapotheke als Anreiz für Landarztpraxen: Mit den jüngsten Änderungen im Nationalrat ist eine Verbesserung erreicht worden und auch in der Wildschönau wieder eine Kassenstelle mit Hausapotheke möglich.

Durch die bereits erwähnten Verbesserungen ist die Wildschönau inzwischen wieder ein interessanter für Standort für Hausärzte geworden und wir sind zuversichtlich, dass wir in naher Zukunft auch wieder Allgemeinmediziner für unser Tal gewinnen können! Daher werden jetzt aktiv Ärzte für die offenen Stellen angeworben. Ein Inserat in der Österreichischen Ärztezeitung im Mai war dazu der Anfang, darüber hinaus wird auch bei Ärzteversammlungen und mit persönlichen Kontakten nach möglichen Bewerbern gesucht.

Auf der anderen Seite konnten zwei Standorte für mögliche Arztpraxen in die engere Auswahl gezogen werden. Für diese Standorte wird in Zusammenarbeit mit den ExpertInnen der Fa. Pöschlmed GmbH ein attraktives Gesamtpaket erarbeitet, das den Start für einen jungen Arzt in der Wildschönau erleichtern soll. Die Fa. Pöschlmed GmbH kann bereits auf zahlreiche Erfolgsprojekte – auch in Tirol – verweisen. Im Gemeinderat wurde deshalb bei der Sitzung am Montag auf Antrag des Ausschusses für Gesundheit und Soziales einstimmig folgender Beschluss gefasst:

Der Auftrag für Planung, Prospekterstellung und Kostenschätzung der Projekte Arztpraxen in der Wildschönau wird, zum Preis von € 6.000.- exklusive USt. pro Praxis, sohin gesamt € 12.000.- exklusive USt., an die Firma Pöschlmed GmbH, Spittelwiese 15/3/15, 4020 Linz vergeben.

Fazit: Es wird mit aller Kraft an der hausärztlichen Versorgung der Wildschönauer Bevölkerung gearbeitet.
Und mit ersten Interessenten stehen wir bereits in Verhandlungen – dies freilich ergebnisoffen.

Das aufkommende Interesse in der Ärzteschaft bestärkt uns, diesen Weg weiterzugehen und das Heft selbst in die Hand zu nehmen, um unabhängig von langwierigen Entscheidungsprozessen auf anderen Ebenen ein attraktives und leistbares Angebot zu schaffen!

In diesem Sinne: “Suche mit ernstem Willen, denn Deine Suche wird niemals umsonst sein!” Johann Kasper Lavater (1741-1801), Schweizer evangelischer Theologe, Rechtsphilosoph und Schriftsteller.

Vom weiteren Fortgang werden wir berichten!

Euer Gemeinderat