Aus dem Gemeinderat: Asylwerber_Innen

In der Gemeinde Wildschönau sind seit Jänner in der Unterkunft Melkstatt 30 Asylwerber aus dem Irak, dem Iran und Afghanistan untergebracht. Mit viel ehrenamtlichen Engagement ist es gelungen, ein Miteinander zu schaffen. So kann den AsylwerberInnen ein täglicher Deutschunterricht geboten werden, der auch schon deutliche Früchte zeigt. Beim Bauhof der Gemeinde und Tourismusverband sind die AsylwerberInnen außerdem bei verschiedenen Arbeiten schon eingesetzt.

Zusätzlich ist nun die Einrichtung einer weiteren Unterkunft in unserer Gemeinde – in Niederau (Apsley Ski Lodge/ehem. Pension Margit) – in Vorbereitung. Voraussichtlich  Mitte Juli werden  die ersten AsylwerberInnen die Unterkunft beziehen. Die Belegung wird seitens der Tiroler Soziale Dienste GmbH “tagesaktuell” erfolgen, dh. kann man noch nicht vorhersagen, ob es sich dabei ausschließlich um Familien handelt bzw. aus welchen Ländern die AsylwerberInnen stammen. Da es sich bei der Tiroler Soziale Dienste GmbH um ein privates Unternehmen handelt, hat die Gemeinde Wildschönau keinerlei rechtliche Einflussnahmemöglichkeiten auf etwaige Vertragsschlüsse mit privaten Vermietern.

Der Gemeinderat der Gemeinde Wildschönau weist darauf hin, dass die Zusammenarbeit in der Wildschönau bis jetzt reibungslos funktioniert hat. Aus diesem Grund will die Wildschönau das bei der Eröffnung des zusätzlichen AsylwerberInnenheims berücksichtigt wissen und erwartet ein diesbezügliches Zugeständnis der Landespolitik.

Aufgrund der Vermietung einer privaten Unterkunft in Niederau  an die Tiroler Soziale Dienste GmbH hat der Gemeinderat einstimmig beschlossen nachstehende Petition an das Land Tirol zu richten:

7_PETITION_AsylwerberInnen

Die Einhaltung unserer Wünsche hat für die Gemeinde oberste Priorität. Die Gemeinde Wildschönau wird auch in Zukunft ihren Beitrag zur Bewältigung der Flüchtlingskrise leisten und sich bemühen – wie schon bisher ein gutes Miteinander mit den AsylwerberInnen in unserem Tal zu erreichen.

Euer Gemeinderat

image sources

  • Informationsplattform: Gemeinde Wildschönau