Danksagung Waltraud Aichholzer

Danke, danke, danke!

Waltraud Aichholzer

Waltraud Aichholzer ist am 22. Nov., einen Tag nach ihrem Geburtstag, in Pfarrkirche Oberau sehr würdevoll verabschiedet worden.

Eigentlich eine ziemlich traurige Sache. Aber durch die von allen Beteiligten entgegen gebrachte Zuneigung, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft ist uns allen ganz warm ums Herz geworden.

Danke, dem Altersheimteam, für fast zwei Jahre liebevolle Pflege und am Ende für die Möglichkeit, Waltraud würdevoll im Sterben zu begleiten.

Danke, Pfarrer Paul Rauchenschwandtner, an den Vorbeter Josef Silberberger, an den Kirchenchor und an die Bundesmusikkapelle Oberau, an Konrad Klingler und Max Moser für ihre Unterstützung.

Danke, Lisi Schellhorn für die Fürbitten, den Ministranten, dem Tirolerhof-Team, das extra den Betriebsurlaub ausgesetzt hat.

Danke, für die unbürokratische Erledigung der Amtsschriften am Gemeindeamt.

Danke, allen für das Mittrauern, für die Beileidsbezeugungen – schriftlich und persönlich. Danke, für die Kerzen und die Geldspenden für das Wohn-und Pflegeheim.

Christine und Elmar Mayr im Namen der Angehörigen

image sources

  • Waltraud Aichholzer: Elmar Mayr