Fc Raiffeisen Wildschönau resümiert

Heuer fand am 15.11.2019 die 45. Jahreshauptversammlung im Gasthof Schneeberger statt.

Nach den umfangreichen Tätigkeitsberichten des Obmanns und der Trainer sprach unser Nachwuchsleiter Unterer Stefan, ein großes Problem an. Wir haben nur 2 Nachwuchsmannschaften melden können, da wir für sonstige Nachwuchsmannschaften leider zu wenig Kinder haben. Eine Spielgemeinschaft war bis vor ein paar Jahren noch ein Tabu Thema. Wir suchen jetzt intensiv einen Partner der dasselbe Problem hat, denn die Kinder, die dabei sind, würden gerne weiter Fußball spielen.

2019 war ein turbulentes Jahr für den FCW: mit einem Trainerwechsel der Kampfmannschaft, der Abmeldung der Damen SPG mit Schwoich und der Erweiterung des Vereinsgebäudes.

Der größte Brocken dieses Jahr, war der Umbau am Fußballplatz. Wir wollen in diesem Sinne allen, die geholfen haben oder irgendwie daran beteiligt waren, ein aufrichtiges Vergelt´s Gott sagen. Ohne euch wäre dieses Mega- Projekt nicht umsetzbar gewesen. Wir sind stolz so einen Verein leiten zu dürfen, wo alle zusammenhelfen.

Kurt Gwiggner und Babsi Angerer übernahmen spontan die Kampfmannschaft im Frühjahr 2019 mit 23 Punkten am 9. Tabellenplatz. Kaum jemand hat sich diesen Posten so sehr verdient wie unsere langjährige und äußerst erfolgreiche Nachwuchstrainerin. Babsi sagte, stolz zu sein, über so eine Mannschaft als Frau berichten zu dürfen. Perfekt war das Jahr nicht, da so viele Verletze dabei waren, sie und Kurti würden aber so gerne weiter mit den Jungs trainieren. Eines der tollsten Sachen daran Kampfmannschaftstrainerin zu sein, sagte Babsi, ist es, keine Schuhbänder mehr binden zu müssen.

Unser Kassier Christoph Zellner berichtete uns kurz über den Kassastand und wurde mit dem gesamten Vorstand einstimmig entlastet.

Wie alle 3 Jahre, war auch dieses Jahr das Highlight der Versammlung die Neuwahl, beaufsichtigt vom fußballbegeisterten und lange Zeit selbst aktiven Kicker, Vizebürgermeister Norbert Moser.

Der neue Vorstand, der einstimmig gewählt wurde, setzt sich zusammen aus:

Obmann: Johann Leitmann mit Vertretung von Manuel Gföller

Schriftführerin: Stephanie Thaler mit Hans Kühlechner

Kassier: Christoph Zellner mit Christoph Naschberger

Der alte/neue Vorstand bedankt sich für das Vertrauen der Mitglieder und des Vereins und freut sich auf die kommende Periode.

In diesem Sinne wurde die Jahreshauptversammlung nach informativen 1,5 Stunden beendet. Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit und eine erholsame Winterpause. wir sehen uns im Jahr 2020 wieder wo wir die Aufholjagd wieder aufnehmen werden.

verfasst von Stephanie Thaler,

Schriftführerin