Frühjahrs- und Muttertagskonzert der BMK Niederau

  • BMK Niederau 2017-0362
  • BMK Niederau 2017-0082
  • BMK Niederau 2017-0085
  • BMK Niederau 2017-0141
  • BMK Niederau 2017-0150
  • BMK Niederau 2017-0230
  • BMK Niederau 2017-0267
  • BMK Niederau 2017-0284
  • BMK Niederau 2017-0293
  • BMK Niederau 2017-0320
  • BMK Niederau 2017-0325
  • BMK Niederau 2017-0329
  • BMK Niederau 2017-0340
  • BMK Niederau 2017-0359

Zum ersten Mal verband die BMK Niederau ihr Jahreskonzert mit dem Muttertag und lud daher etwas später als in den Vorjahren am Freitag, 12. Mai um 20.00 Uhr in die Halle der NMMS Wildschönau. Die Musikantinnen und Musikanten boten ein abwechslungsreiches Programm und konnten sich über ein volles Haus freuen.

Die Bundesmusikkapelle Niederau zeigte den zahlreichen Konzertgästen beim Frühjahrs- und Muttertagskonzert ihr Können und eröffnete den Konzertabend sehr passend mit der Erkennungsmelodie des Grand Prix der Volksmusik „So schön ist Blasmusik“.

Von Konzertmärschen, Walzern, flotten Polkas bis hin zur bekannten russischen Melodie des Stückes „Abschied der Slawin“ hatte das Programm für jeden etwas zu bieten. Einen Höhepunkten des Abends stellte das Klarinettensolo „12th Street Rag“, gespielt von den Jungmusikanten Thomas Dummer und Tobias Lanner, dar. Aber das Publikum konnte auch gesangliche Einlagen genießen. Bei den bekannten Melodien der „Les Humphries Singers“ wurde die Kapelle vom Kirchen- und Volksliederchor Niederau unterstützt. Die Musikantin Annemarie Eder erhielt für das Lied „Gabriella’s Song“ aus dem Film „Wie im Himmel“, vorgetragen in schwedischer Originalsprache, von den Zuhörern begeisterten Applaus.

Durch das Programm führte Peter Landstorfer, der den Besuchern wieder kurzweilige Informationen zu den einzelnen Konzertstücken gab.

Unter den Ehrengästen zu finden waren Herr Pfarrer Mag. Paul Rauchenschwandtner, Landesfinanzreferent Markus Schlenck, der Obmann des Unterinntaler Musikbundes Sebastian Neureiter und der Bürgermeister der Wildschönau Johannes Eder.

Neben den Ehrungen für die Jungmusikanten nützte die BMK Niederau die Gelegenheit im Rahmen des Konzertes verdiente Musikanten auszuzeichnen. So konnten an Michael Dummer und Bernhard Gwiggner die LBV-Verdienstmedaille in Gold für 40-jährige Mitgliedschaft und an Konrad Gwiggner und Hans-Peter Margreiter die LBV-Verdienstmedaille in Gold für 50-jährige Mitgliedschaft überreicht werden. Langzeitmusikant Simon Wimmer wurde im Rahmen des Konzertes für seine 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Markus Dummer wurde im Rahmen des Konzertes mit dem LBV-Grünem Verdienstzeichen für seinen Einsatz im Laufe seiner 10-jährigen Tätigkeit als Obmann gedankt. Eine kleine Überraschung gab es auch noch für Konrad Gwiggner, Günther Rangger und Hanni Gwiggner, die gemeinsam in den letzten Jahren die über 160-jährige Geschichte der Kapelle in einer gelungenen Chronik zusammenfassten.

Die Musikantinnen und Musikanten der BMK Niederau konnten sich über zahlreichen Applaus und viel Lob für das gelungene Frühjahrskonzert freuen.

Fotos unter: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1049978405134990.1073741842.626228807509954&type=1&l=704c439b25 

Offizielles Programm unter: http://www.bmk-niederau.at/images/stories/pdf/Einladung_Fjk17.pdf

image sources

  • BMK Niederau 2017-0362: Hannes Gastl