Großartige Aktion eines ganzen Tales

Unter dem Motto “Gemeinsam schwärmen für die Wildschönau” wurde vom TVB Wildschönau eine Initiative ins Leben gerufen, um den Sommer in einem eher schwierigen Jahr, mehr zu beleben.

Es wurden eigens dafür produzierte Postkarten aufgelegt und die Wildschönauer aufgefordert eine „persönlichen“ zu Gruß zu schreiben und Lust auf Sommer in der Wildschönau zu machen.

… da halfen auch die Kinder der Volksschulen Auffach, Oberau und Niederau, sowie die Neue Mittelschule Wildschönau gerne mit: Geschrieben wurde an Verwandte und Freunde, aber auch an langjährige Gäste des Hochtales. Wichtig war den Schüler/innen, dass die Empfänger/innen überrascht würden, weil sie nicht mit diesem postalischen Gruß rechnen.

So wurde beispielsweise zur bestandenen Matura gratuliert und vorgeschlagen, man könnte sich in der Wildschönau treffen, um auf dieses Ereignis anzustoßen.

Ein anderes Kind schrieb: „… Es wird jetzt dann wieder mal Zeit, dass ich dich sehe- am besten hier in der Wildschönau!“ Es gingen sogar Karten an den Bundespräsidenten oder Landeshauptmann und weitere Politiker, mit der Aufforderung, sie mögen sich doch ein paar Tage Auszeit in der Wildschönau gönnen, in einer doch sehr turbulenten Zeit

Durch die Unterstützung des Tourismusbüros wurden die Karten direkt an die Schulen geliefert, dort verteilt und schließlich auch wieder abgeholt, somit stand einer raschen Abwicklung nichts im Wege. Der TVB übernahm die Kosten für Karten und Porto.

Im ersten Schwung wurden bereits 2000 Karten versendet. Die Aktion „Gemeinsam schwärmen für die Wildschönau“ wird, wegen der großen Nachfrage, bis Juli verlängert.Karten gibt es bei den Banken in der Wildschönau, bei Spar Stadler, beim TVB und Schwimmbad und bei einigen Gastronomiebetrieben. Dort stehen auch Boxen, in die man die Karten einwerfen kann.

„Mit dieser Gemeinschaftsaktion erreichen wir viele Leute mit einer persönlichen Ansprache, was heutzutage sehr selten geworden ist“, freut sich Thomas Lerch vom TVB Wildschönau udn bedankt sich bei allen, die sich an dieser sponatenen Aktion beteiligt haben bzw. noch beteiligen werden.