Ideenwettbewerb: Fassade MMS Wildschönau

Die Fertigstellung des Schul-Umbaues in Oberau steht kurz bevor. In den Sommermonaten wird die noch recht „nüchterne“ Straßen-Fassade der MMS gestaltet. Bei der Ideenfindung für die Fassadengestaltung wollen der Kultur- und der Bildungsausschuss der Gemeinde auf das Können der heimischen Künstlerinnen und Künstler zurückgreifen.

Dazu wurden in den letzten Tagen alle heimischen Kunstschaffenden sowie die Wildschönauer Malereibetriebe zu einem „Ideenwettbewerb zur Fassadengestaltung MMS Wildschönau“ unter dem Motto „Gemeinsam wachsen“ eingeladen.

Stufe 1 ist der Ideenwettbewerb, für den der Gestaltungsvorschlag auf einer Skizze im Maßstab 1:50 dargestellt wird. Gewünscht sind dabei Akzente auf der Vorderansicht und der Süd-West-Fassade zum Motto „Gemeinsam wachsen“. Von Seiten der Gemeinde ist keine vollflächige Fassadengestaltung angedacht. Für alle eingereichten Ideen erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine kleine Aufwandsentschädigung. Der Einsendeschluss für die Stufe 1 des Wettbewerbes ist Montag, 15. März 2021.

Alle eingereichten Ideen werden im Anschluss von einer Jury bewertet. Neben dem Architekten Benedikt Hörmann, Kurt Höretzeder von der Grafikagentur himmel. und Vertretern der Gemeinde konnte auch Prof. Anton Christian Kirchmayr für die Jury gewonnen werden. Voraussichtlich drei Künstler/innen werden im Anschluss zur Teilnahme an der Stufe 2 des Wettbewerbes für die Vertiefung der Ideenskizze eingeladen. Die endgültige Entscheidung treffen dann die Schüler/innen und Lehrer/innen der MMS im Rahmen einer persönlichen Präsentation durch die Künstler/innen

Der Gemeinde Wildschönau ist es wichtig, den heimischen Kunstschaffenden auf diese Weise eine besondere Plattform bieten zu können. Zusätzliche Vorschläge für eine Teilnahme am Wettbewerb können gerne noch bis Ende Februar 2021 im Gemeindeamt eingebracht werden.

Wir freuen uns auf viele kreative Ideen zum Motto „Gemeinsam wachsen“!