Initiative “Schützen und Spenden”

Als die Maskenpflicht eingeführt wurde, waren Einwegmasken knapp und sorgten für Müll. Die zeitgleich beginnende Quarantäne verschaffte uns Zeit für kreative Arbeit.

Unsere Stoffvorräte wurden verwandelt in Mundschutzmasken, wobei sich jeder sein individuelles Design aussuchen konnte.

Pro Maske wurden 2,-€ für die Wildschönauer Sorgenkindern gespendet.

Es freut uns sehr, dass so viele unsere Initiative unterstützt haben und wir eine Spendensumme von 560,-€ an den Sozialsprengel übergeben konnten.

Vielen herzlichen Dank!

Nili Kaya & Herbert Silberberger

Der Sozial- und Gesundheitssprengel dankt allen, die diese Aktion unterstützt haben, ganz besonders aber den beiden Initiatoren Nili Kaya und Herbert Silberberger.

 

Foto: Sabine Sandbichler