“Kultur wächst nach” zu Gast in der Wildschönau – eine tolle Idee vom Land Tirol

Von heute bis 23. Juni 2018 erwartet das junge Publikum in ganz Tirol ein kunterbunter Strauß an Theater, Kunst und Kultur zum Staunen, Mitmachen und Anschauen. Das neue tirolweite Theaterfestival für junges Publikum unter der künstlerischen Leitung von Hakon Hirzenberger mit dem Namen KULTUR WÄCHST NACH setzt 2018 erstmalig einen Fokus auf die neun Bezirke, um Theater und Kultur in ganz Tirol, besonders in den ländlicheren Regionen erlebbar zu machen: Stadt/Land/Fluss # Theater erleben.

Heute fand mit “Rumpelstilzchen oder Frau Müller spinnt” auch in der Wildschönau der Auftakt dieser Kultur-Initiative des Landes statt. Das Bergbauernmuseum z’Bach bildete natürlich die perfekte Kulisse für eine solche Theateraufführung.

Fräulein Müller zaubert: Stroh zu Gold, wie schon ihre Mutter es konnte… Halt! Es war doch Rumpelstilzchen, das das Stroh zu Gold spann? Damals, nachdem Opa Müller behauptet hatte, dass seine Tochter Stroh zu Gold spinnen könne? Wer spinnt hier was? Zum Glück gibt es den Hasen aus dem Zylinder, der die wahre Geschichte vom Stroh, dem Gold und von Rumpelstilzchen im Auge behält!

“Ein nettes Bühnenbild, großartige schauspielerische Leistung, und eine lebendige, voller Überraschung steckende Geschichte”.

Zu den Gästen im Bergbauernmuseum gehörten auch über 250 Wildschönauer Kinder, die mit Kindergarten oder Volksschule an der Vorstellung teilnahmen. Die Gemeinde unterstützte dabei und übernahm die Hälfte des Eintrittspreises.

 

Den Kindern und Schüler gefiel’s, und weil es so schön war, gibt es am Freitag den 22. Juni um 17.00 Uhr in Auffach / FF Haus noch etwas drauf:

DIE FEUERWEHRS

LÖSCHEN – SINGEN – TANZEN

Die freiwillige Feuerwehr ist in einem Dorf sehr wichtig. Doch das Dorf in diesem Tanztheater ist zu klein für eine eigene Feuerwehr… 

In diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen mit der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in der Inszenierung von Stephan Rabl beschließen die acht DarstellerInnen, diesen Zustand zu ändern und eine eigene Feuerwehr zu gründen. Wie das geht, wollen sie bei einer Freiwilligen Feuerwehr in einem anderen Ort lernen.

Dort brennt das Publikum schon auf die Feuerwerksmusik der „singenden Florianilöscher“. Die „eilige Feuerstimmenwehr“ begeistert in einem richtigen „Löschkonzert“ voll Tanz und Humor als flammender „Feuerchor“.

 

KULTUR WÄCHST NACH wird gefördert und unterstützt von der Kulturabteilung des Landes Tirol, der Stadt Innsbruck und dem Bundeskanzleramt. Außerdem sind die Tiroler Sparkassen als Hauptsponsor für das Theaterfestival mit im Boot.

Das Theaterfestival KULTUR WÄCHST NACH wird als Going Green Event durchgeführt, um einerseits ein bewusstes, sozial- und umweltfreundliches Festival zu initiieren und um andererseits ein starkes Zeichen als Vorzeigeprojekt zu setzen. Mit diesem Zusatz möchte das Festival als bildendes und nachhaltiges Vorbild besonders für unsere junge Generation agieren.

 

 
 

Alle Bilder: Toni Silberberger