Richtiges Verhalten beim Auffinden von Kriegsrelikten

Auf Grund von Vorfällen in den letzten Tagen im Bereich der Auffindung von explosiven Kriegsrelikten durch Privatpersonen im öffentlichen Gelände (kritischer Vorfall – eine Mutter mit zwei Kleinkindern transportierte eine 8,8 cm Granate im Privatfahrzeug), ergeht durch das Kommando der Streitkräftebasis folgende Information an die Bevölkerung: