SPAR Stadler feierte seinen 30. Geburtstag

Mehr als nur ein Nahversorger im Hochtal Wildschönau

Mit einem großen Jubiläumsfest für alle Kundinnen und Kunden hat SPAR Stadler in Oberau kürzlich den 30. Geburtstag gefeiert. Mittlerweile wird der beliebte Nahversorger im Hochtal von der zweiten Generation geführt. Der persönliche Kundenservice und viel Regionalität im Regal waren und bleiben dabei stets das Erfolgsrezept.

„Die Kaufmannsfamilie Stadler ist seit über drei Jahrzehnten mit SPAR verbunden und hat sich von einem kleinen Laden zu einem modernen Nahversorger entwickelt, der seinen Wurzeln jedoch stets treu geblieben ist. Das wissen nicht nur die vielen Stammkunden und Touristen im Hochtal zu schätzen. SPAR Stadler ist mehr als nur ein Nahversorger“, gratuliert SPAR-Geschäftsführer Dr. Christof RISSBACHER.

Moderner Nahversorger
Begonnen hat die Erfolgsgeschichte einst mit Walter Stadlers Großmutter, die mit selbst produzierten Lebensmitteln handelt. 1970 steigt ihr Sohn Ludwig mit Gattin Annemarie ein und eröffnet das erste Geschäft in Mühltal. 1989 folgt zuerst ein Geschäft in Oberau und dann 2004 der Umzug auf die andere Straßenseite, dem heutigen Stammsitz von SPAR Stadler. Seitdem findet der Kunde im modernen SPAR-Supermarkt auf über 600 Quadratmetern alles für den täglichen Einkauf mit vielen Produkten aus der Region.

Regionale Spezialitäten
„Von der Region für die Region war und ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir arbeiten auch sehr eng mit den Bauern und Lieferanten aus der Wildschönau zusammen. Dadurch haben wir ein exklusives Eigensortiment“, erläutert Walter Stadler. Nicht fehlen darf der für die Region typische Krautinger der Familien Prosser und Holaus. Wildschönauer Kräutertees kommen vom Salcherhof. Bäuerin Maria Haas liefert zweimal pro Woche ofenfrisches Bauernbrot.

Der auf 1.000 Metern Seehöhe gelegene Prädastenhof der Familie Loinger versorgt die Kunden von SPAR Stadler mit selbst gemachtem Graukäse, Butter, Milch, Eiern und Speck. Doch nicht nur regionale Lebensmittel finden sich im Sortiment. Der rührige SPAR-Kaufmann schwört auf seine selbst designten Souvenirartikel, von Kaffeetassen mit Urlaubsgrüßen aus der Wildschönau, über Wanderjacken bis zum Wein mit Bergpanorama.

Frisch auf den Tisch
Im Supermarkt finden sich nicht nur frische Lebensmittel – es wird auch täglich geschmackvoll gekocht. Besonders beliebt sind die hausgemachten Brodakrapfen. Für die, die es lieber fleischig mögen, werden regelmäßig vor dem Supermarkt frische Bio-Hendl gegrillt. „Bei uns im Geschäft ist einfach immer etwas los“, freut sich Kaufmann Walter Stadler, der sich gemeinsam mit seinem eingespielten Team von 22 Mitarbeiterinnen um die Anliegen und Wünsche der Kunden kümmert. Der SPAR-Supermarkt ist Montag bis Freitag von 06.30 – 18.30 Uhr sowie Samstag von 06.30 – 18.00 Uhr geöffnet. Es wird auch Hauszustellung angeboten.

Von links: Viktoria, Walter, Annemarie, Ludwig, Barbara und Daniel Stadler.
Happy Birthday 30 Jahre von links: Walter Stadler, Evi Prantl, Silvana Vujmilovic, Anita Gwiggner, Andrea Seisl, Rosi Klingler, Toni Virginia Prescher, Gitti Klingler, Christine Gföller, Kathrin Thaler, Birgit Klingler, Renate Moser, Daisy Schoner, Fini Mair, Sabine Schellhorn, Alexandra Baungarten, Anna Weissbacher, Monika Thaler, Christina Riedmann, Andrea Stadler, Monika Gföller, Maggi Schrattenthaler und Babsi Stadler.