Stellenausschreibung Leitung Schülerhort

Stellenausschreibung gemäß § 60 der Tiroler Gemeindeordnung 2001, LGBl. Nr. 36/2001

Bei der Gemeinde Wildschönau wird mit Beginn des Kinderbetreuungsjahres 2016/17 ein Hort mit einer Hortgruppe eröffnet. Damit gelangt ab 01. September 2016 folgender Dienstposten neu zur Besetzung und wird hiermit ausgeschrieben:

Pädagogische Fachkraft mit Leitungsaufgaben

(Arbeitsverpflichtung voraussichtlich 37,5 Wochenstunden, inkl. Vor- und Nachbereitung sowie Besorgung von Leitungsaufgaben, das sind 93,75% der Vollbeschäftigung)

Der Hort ist ganzjährig geöffnet. Die pädagogische Fachkraft wird daher bei Bedarf auch außerhalb des Kindergartenjahres (= Ferien) zur Dienstleistung herangezogen.

Voraussetzungen für diesen Dienstposten sind:

  • Teamfähigkeit, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Physische und psychische Belastbarkeit, hohe Flexibilität
  • Verantwortungsvoller Umgang mit Kindern und Kolleginnen/Kollegen
  • Reife- und Diplomprüfung für Kindergärten und Horte bzw. andere Ausbildung gem. § 31 Abs. (1) lit. c) Tiroler Kinderbildungs- und Kinderbetreuungsgesetz
  • Nachweis einer mindestens dreijährigen Tätigkeit als pädagogische Fachkraft in einer entsprechenden Kinderbetreuungsgruppe

Die Anstellung und Entlohnung erfolgt nach den Bestimmungen des Tiroler Gemeindevertrags-bedienstetengesetzes 2012 in der jeweils geltenden Fassung. Das Mindestentgelt für die voraussichtliche Teilbeschäftigung von 93,75% beträgt monatlich brutto € 1.907,53 € und kann sich aufgrund von gesetzlichen Vorschriften gegebenenfalls durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundenen Entgeltbestandteilen erhöhen. Schriftliche Bewerbungen sind bis

08. Juli 2016

bei der Gemeinde Wildschönau, Kirchen, Oberau 116, 6311 Wildschönau, abzugeben, bzw. per Email an gemeinde@wildschoenau.gv.at zu übersenden.

Dem Bewerbungsschreiben sind folgenden Unterlagen anzuschließen: Lebenslauf mit Foto und Angabe der bisherigen Tätigkeiten, Geburtsurkunde, Staatsbürgerschaftsnachweis, polizeiliches Führungszeugnis (kann nachgereicht werden), Schul- und Dienstzeugnisse.

Der Bürgermeister:

Hannes Eder, eh