Stephanie Hölzl, frischgebackene Pflegeassistentin: „Ich habe mein Ziel erreicht!”

“Seit dem Projekt Jung und Alt, der MMS Wildschönau war für mich klar, das ist mein Beruf!“

Nach Abschluss der Musikmittelschule Absolvierung des polytechnischen Lehrgangs machte Stephanie ihre Ferialpraktika im WPH. Bereits da – heute leider nicht mehr erlaubt – wollte Stephanie in  der Pflege mithelfen. Herauszufinden, ob man mit verschiedensten Situationen zurechtkommt, war ihr wichtig. Einfach noch zu jung, aber ihr Ziel nicht aus den Augen verlierend, machte sie zunächst eine Lehre als Restaurantfachfrau. Die Verbindung zum WPH Team bestand seit dieser Zeit, da dauerte es nicht lange und Stephanie begann mit der Ausbildung im Pflegebereich. Zunächst Heimhilfe anschließend Pflegeassistentin, beides mit Bravour bestanden. „Ich liebe die Arbeit mit Menschen, dass ich sie unterstützen bzw. was Gutes tun kann. Die familiäre Atmosphäre, ein strahlendes Lächeln aber auch mal ein ernstes oder tröstendes Gespräch ist notwendig und genau da fühle ich mich wohl.“

Stephanie möchte sich vor allem bei ihrer Familie, Freunden, Heimleitung, Pflegedienstleitung, das Mitarbeiterteam sowie unserer Gemeinde für die Unterstützung bedanken. Es gibt Sicherheit, wenn so viele Menschen hinter einem stehen. Gerade in dieser stürmischen Zeit zeigt sich, wie sicher dieses Berufsbild ist. Auch an Aus- oder Fortbildungsmöglichkeiten gibt es umfangreiche Angebote!

Ferialpraktikum bzw. Schnupperwoche, gerade in den Sommermonaten sind wir froh um jede helfende Hand. Ihr unterstützt bei Aktivierungen, Ausflügen oder Spaziergängen. Sämtliche Bänke, Gartenbereich sowie der Drachenpark möchten von unseren BewohnerInnen erkundet werden und brauchen Begleitung. Mit Rücksicht auf die Aktuellen Covid-19 Vorschriften des WPH Wildschönau, versteht sich! Wir freuen uns über eure Kontaktaufnahme. Tel.: 05339/ 2690  mail: pflegeheim@wildschoenau.gv.at

 

Interessante links zur Berufswahl:

Gesundheits- und Krankenpflegeschule Kufstein/ St. Johann: gukps.at 

Schule für Sozialbetreuungsberufe: sob-tirol-tsn.at.  

 

Text und Foto Manuela Moser