Diese Woche: Jugend-Theater-Festival KULTUR WÄCHST NACH

Diese Woche findet zum ersten Mal das tirolweite Theaterfestival für junges Publikum mit dem Namen KULTUR WÄCHST NACH statt. Dieses Festival will Theater und Kultur in ganz Tirol, besonders in den ländlicheren Regionen und Tälern erlebbar machen. Von 15. bis 23. Juni 2018 erwartet das junge Publikum ein kunterbunter Strauß an Theater, Kunst und Kultur zum Staunen, Mitmachen und Anschauen.

Auch in der Wildschönau finden drei Vorstellungen statt!

„Die Feuerwehrs – Löschen – Singen – Tanzen“

Mobiles Tanztheater ab 4 Jahre

 Ein Dorf ist zu klein für eine eigene Feuerwehr. Das wollen die acht DarstellerInnen der afrikanischen Tanz- und Gesangsgruppe IYASA in diesem wilden Stück voll Feuerwerksstimmen und Stimmlöschübungen ändern und eine eigene Feuerwehr gründen. Wie das geht, wollen sie bei einer Freiwilligen Feuerwehr in einem anderen Ort lernen… Die „eilige Feuerstimmenwehr“ begeistert in einem richtigen „Löschkonzert“ voll Tanz und Humor als flammender „Feuerchor“.

 Zeit:         Freitag, 22. Juni 2018, 17.00 Uhr, Dauer ca. 70 Min.
Ort:           Feuerwehrhaus Auffach
Eintritt:    Gruppen € 4,00 (Begleitpersonen gratis), Kinder / Jugendliche bis 20 Jahre € 5,00 , Erwachsene € 7,00

Reservierungen unter www.kulturwaechstnach.at möglich

Ein großer Dank gilt hier der FF Auffach für die unkompliziert Mithilfe bei den Vorbereitungen und dem Zurverfügungstellen der Räumlichkeiten!

 

Die beiden Vorstellungen von „Rumpelstilzchen oder Frau Müller spinnt“ am Dienstag, 19. Juni 2018 Vormittag im Bergbauernmuseum z’Bach wurden von den Wildschönauer Schulen und Kindergärten schon so fleißig gebucht, dass wir quasi ausverkauft sind!!! Den Wildschönauer Kindern ist somit aber der Besuch dieses Theaters also gesichert. Wir haben uns sehr über das rege Interesse gefreut!

Übersicht zu allen Veranstaltungen im Bezirk Kufstein:

Nähere Informationen zum ganzen Festival gibt es schon jetzt auf der Homepage: www.kulturwaechstnach.at

Folder zum Download: KULTUR WÄCHST NACH_Theaterfestival