Tiroler Kindergeld PLUS

Seit  Juli 2017 kann wieder das Ansuchen auf „Tiroler Kindergeld Plus“ eingebracht werden.

Für den Betreuungsaufwand von Kleinkindern wird ab der Vollendung des 2. Lebensjahres bis zum Besuch des Tiroler Gratiskindergartens pro Kind, ein einkommensabhängiger, ein einmaliger, Zuschuss gewährt.

Seit 01. Juli 2017 ist die Förderung einkommensabhängig und der Antrag nur noch online möglich.

Förderwerber/in:

Förderwerber/in ist die

  • erziehungsberechtigte Person,
  • welche die Familienbeihilfe bezieht und
  • bei der das zu fördernde Kind im gemeinsamen Haushalt lebt.

Weitere Voraussetzungen:

  • Das Haushaltseinkommen darf die festgelegten Obergrenze nicht überschreiten. Details finden Sie im
    Informationsblatt zur Einkommensberechnung und in der
    Berechnungshilfe
  • Der Hauptwohnsitz des Fördernehmers/der Fördernehmerin muss sich in Tirol befinden.
  • Förderungen werden für Kinder gewährt, welche vor dem 2. September des Förderzeitraumes das 2. bzw. 3. Lebensjahr vollendet haben.
  • Dem Antrag ist die aktuelle Haushaltsbestätigung der Wohnsitzgemeinde anzuschließen.

Höhe der Förderung:

Die Höhe der Förderung beträgt

  • 500,– unterhalb der Einkommensgrenze “I”
  • 300,– zwischen der Einkommensgrenze “I” und “II”

Förderzeitraum 2017/2018:

1. Juli 2017 – 30. Juni 2018

Förderbare Geburtsdaten:

02.09.2013 – 01.09.2015

Einreichfrist für Förderanträge:

Förderanträge sind im Förderzeitraum mittels Online-Formular einzubringen.

Online-Antrag:

https://portal.tirol.gv.at/XgfWeb/public/formular/formular.xhtml?app=tirol&empfaengerGvOuId=AT%3AL7%3ALVN%3A114100&name=68&cid=55269

Richtlinien:

Richtlinie_Kindergeld

Unsere Sachbearbeiter Peter Weißbacher und Martina Seisl stehen bei Fragen gerne zur Verfügung.