TVB und Bergbahnen Wildschönau verbessern W-LAN in der Wildschönau

Gratis W-LAN Zugang erwartet der heutige Gast von einer modernen Tourismusregion

“Kostenloser Internetzugang über WLAN gehört in neun von zehn Hotels weltweit schon zur Grundausstattung, aber nicht in allen Ländern geht es den Gästen gleich gut. In Österreich gibt es in jedem fünften Hotel keinen Gratis-WLAN-Zugang, rechnete checkfelix in einer Aussendung vor. Aber auch in kleineren Unterkünften spielt dieser Service eine große Rolle.

Über die Notwendigkeit und den Werbenutzen von W-LAN dürfte sich inzwischen jeder im Klaren sein. Daten-Roaming ist nach wie vor die größte Hürde das Internet auf Reisen zu nutzen. Gibt es dieses Angebot, so wird es auch sehr stark genutzt – vor allem auch um z. B. Fotos auf Facebook oder anderen Social-Media-Kanälen zu teilen. Somit können Gäste schon vor Ort zu Werbebotschaftern/Multiplikatoren werden.

Auch beruflich wird das Internet sehr oft im Urlaub genutzt. Ständig online sein zu können ist für viele Menschen schon die Normalität, auch wenn es andererseits auch gezielte „Offline-Urlauber“ gibt, aber ein unkomplizierter Internetzugang im Urlaub wird heutzutage einfach vorausgesetzt.

“Kostenloser Internetzugang über WLAN gehört in neun von zehn Hotels weltweit schon zur Grundausstattung, aber nicht in allen Ländern geht es den Gästen gleich gut. In Österreich gibt es in vielen Unterkünften keinen Gratis-WLAN-Zugang, rechnete ein namhaftes Reiseportal in einer Aussendung vor.

werbetafel freeWIFI Wildschoenau-page-001

 

Bergbahn und TVB Wildschönau verbessern Angebot

Für den Außenbereich haben die Bergbahnen im Ski Juwel bereits über 20 Hotspots für einen kostenlosen Internetzugang installiert und arbeiten derzeit noch an Verbesserungen.

Der TVB Wildschönau öffentliche Plätze wie das Zentrum Niederau, das Zentrum Oberau und Auffach, sowie den Bereich des Tourismusverbandes mit Hotspots abgedeckt. Derzeit wir an Verbesserungen in Niederau und Oberau, einer Neuinstallation in Mühltal und an der Anbindung Sportbereich Fußballplatz/Tennisplatz gearbeitet.

Thierbach und Roggenboden sind angedacht, können aber aufgrund der zu schwachen Datenleitungen derzeit nicht umgesetzt werden.