Verdienstzeichen in Gold für Ernst Fritzer

Verdiente Musikanten wurden am 20. Oktober im Haus der Musik im Rahmen des alljährlichen Ehrungstages des Tiroler Blasmusikverbandes ausgezeichnet – auch Ernst Fritzer war unter den Geehrten.

Ernst erhielt in diesem Rahmen das Verdienstzeichen in Gold vom Blasmusikverband Tirol für sein langjähriges Engagement und seine Arbeit als Kassier bei der Musikkapelle Niederau.

Ernst Fritzer ist im Jahre 1975 als Posaunist in die BMK Niederau eingetreten, wechselte dann aber bald auf “sein Instrument” die Klarinette. Bereits 1980 wurde er zum Kassierstellvertreter gewählt und schon 2 Jahre später – 1982 – übernahm er das Amt des Kassiers. Erst letztes Jahr – 36 Jahre später, gab er den verantwortungsvollen Posten wieder ab und ist seit der Jahreshauptversammlung 2018 jetzt als Rechungsprüfer tätig.

Auch die BMK Niederau gratuliert auf diesem Werge ganz herzlich zu dieser Ehrung und freut sich noch auf viele gesellige, musikalische Stunden gemeinsam mit Ernstä.

bisherige Ehrungen:

  • 1997 VZ in Grün
  • 2000 VM für 25 Jahre Mitgliedschaft
  • 2007 VZ in Silber
  • 2012 ÖBV Verdienstmedaille in Gold
  • 2015 VM in Gold für 40 Jahre Mitdliedschaft
  • 2019 VZ in Gold
Ernst Fritzer, 7. v. l.