Verdiente Auszeichnung für 2 Niederauer Musikanten

Am 7. Dezember fand die jährliche Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Niederau statt. Nach den Berichten der einzelnen Funktionäre, ergriff Gemeinderat Franz-Josef Luchner das Wort und durfte im Namen der Gemeinde zwei verdiente Musikanten ehren. In der Gemeinderatssitzung vom 30. Oktober wurde einstimmig beschlossen, dass Günther Rangger und Konrad Gwiggner die Ehrennadel der Gemeinde überreicht bekommen.

Günther Rangger kam 1980 als Flügelhornist zur Bundesmusikkapelle Niederau und hatte in seiner Laufbahn verschiedenste Funktionen inne. Gestartet als Jugendreferent-Stellvertreter und Schriftführer, war er von 2000 – 2007 Obmann der Musikkapelle und hat seit 2010 als Chronist wesentlich bei der Erstellung der neuen Vereins-Chronik mitgewirkt.

Auch Konrad Gwiggner verbrachte sehr viele Jahre im Ausschuss. 1967 als Hornist eingetreten, war er Kassier-Stellvertreter, Archivar, unterstützte den Verein 14 Jahre lang als Obmann-Stellvertreter und wurde im letzten Jahr zum Ehrenmitglied der Musikkapelle Niederau ernannt. Zudem hat er als Chronist in den letzten Jahren in zahlreichen Stunden alte Geschichten, Fotos und Informationen für die neue Vereins-Chronik zusammengestellt.

Die Bundesmusikkapelle Niederau möchte sich den Glückwünschen der Gemeinde anschließen, und sich ganz herzlich bei euch für den außerordentlichen Einsatz und für die vielen Stunden die ihr mit der Musik verbracht habt bedanken und euch zur Ehrennadel gratulieren.