Vereinsportrait: Seon Pass

Bevor in der Wildschönau das wilde Treiben rund um den 5.  und 6. Dezember beginnt, möchten wir die Gelegenheit nützen und eine der Teufelpassen im Tal etwas genauer vorstellen.

Die Seon Pass besteht aktuell aus 20 männlichen Mitgliedern und widmet sich gemeinsam mit einigen anderen Gruppierungen in der Wildschönau der Brauchtumspflege rund um das Teufel- bzw. Krampuslaufen. Der Krampus ist im alpenländischen Brauchtum eine Schreckgestalt der Ad­ventszeit, die den Heiligen Nikolaus begleitet. Die Gestalt des Krampus stammt ursprünglich – wie auch viele andere dämonische Gestalten des Alpenraumes – aus der vorchristlichen Zeit.

Neben dem normalen Krampuslaufen Anfang Dezember organisiert die Seon Pass bereits seit einigen Jahren einen großen Krampusumzug bzw. den Hexentanz Ende November in der Wildschönau, bei dem sich zahlreiche Passen treffen und ihre aufwändig einstudierten Programme präsentieren. Zusätzlich findet alle zwei Jahre eine Maskenausstellung im Bergbauernmuseum z’Bach statt. Heuer lädt die Seon Pass bereits in zwei Wochen, am Samstag, 26. November 2016 zum Hexentanz am Parkplatz des Markbachjoch Liftes ein. Im kommenden Jahr begeht der junge Verein mit dem 10. Hexentanz und der 5. Maskenausstellung ein Jubiläum. 

Die Seon Pass besucht rund um den 5. und 6. Dezember viele Privathäuser im Tal und gibt ihr Programm auch immer wieder bei größeren Veranstaltungen außerhalb der Wildschönau zum Besten. Während des Jahres sind die Mitglieder der Seon Pass als Teilnehmer an verschiedenen sportlichen Turnieren, aber auch als einer der Vereine des Niederauer Dorfabends aktiv. 

Die organisatorischen Belange liegen in den Händen von Obmann Christoph Franzl und seinem Ausschuss. Zu den größten Ausgaben des Vereins gehören Investition in die Ausrüstung der Pass: Krampusgewänder, Tampern, aber auch eine pyrotechnische Ausstattung, die für die verschiedenen Auftritte benötigt wird. Neben den Einnahmen aus den Veranstaltungen und den Mitgliedsbeiträgen finanziert sich die Seon Pass über verschiedene heimische Sponsoren, die das Engagement der jungen Männer unterstützen.

Da die Seon Pass nicht nur ein Verein sondern zugleich auch ein großer Freundeskreis ist, liegt es den Mitgliedern sehr am Herzen, denn Verein auch weiterhin bestehen zu lassen. Allerdings ist geplant, die Auftritte in einigen Jahren auf  den 5./6. Dezember zu reduzieren. Die Pass will sich allerdings weiterhin dafür einsetzen, dass dieser Brauch erhalten bleibt und will den jungen Passen als Vorbild und Unterstützer zur Seite zu stehen.

Hexentanz 2016

Einladung zum Hexentanz 2016

Seon Pass Verein

Die Mitglieder der Seon Pass

Seon Pass Auftritt

Die Seon Pass in ihren aufwändigen Krampusgewändern