Von Aktivitäten im freien Skiraum wird dringend abgeraten!

Momentan herrscht Lawinenwarnstufe 4, die Situation wird sich höchstwahrscheinlich noch verschärfen, daher wird vor Aktivitäten im freien Skiraum dringend abgeraten!

In den Skigebieten wird die Lawinensituation genauso wie im Siedlungsraum der Wildschönau laufend durch die Lawinenkommissionen beobachtet. Zur Sicherung der Skipisten werden am Schatzberg bei Bedarf auch kontrollierte Lawinensprengungen außerhalb der Skibetriebszeiten durchgeführt. Damit steht den Wintersportlern im SkiJuwel Alpbachtal-Wildschönau ein weitreichendes, lawinensicheres Pistennetz zur Verfügung, das keine Wünsche offen lässt. Deshalb nochmal eindringlich die Bitte, auf den kontrollierten Pisten zu bleiben und die markierten Skipisten nicht zu verlassen!

Im Siedlungsraum ist die Situation derzeit soweit ruhig.
Einzig der Fußweges Holzweg in Auffach wurde zur Vorsicht gesperrt, da dieser auch im letzten Jahr an einer Stelle von einer kleinräumige Lawine betroffen war. Auf dem weit verzweigten Wegnetz der Wildschönau gibt es sonst noch keine Sperren. Die Lage wird durch die Lawinenkommission gemeinsam mit den Schneeräumern weiterhin genauestens beobachtet und bei Auffälligkeiten sofort reagiert.

Aufgrund der Wettervorhersagen wurde präventiv auch ein Rettungswagen des Roten Kreuzes bei der Feuerwehr in Auffach stationiert. Dieser könnte bei Bedarf auch in kürzester Zeit in Einsatzbereitschaft gesetzt werden.

Insgesamt kann zusammengefasst festgehalten werden, dass die Wetterprognosen ernst genommen werden, nach Möglichkeit Vorsorge getroffen wurde und derzeit noch keine besonderen Vorkommnisse beobachtet worden sind. Ein herzlicher Dank an dieser Stelle einmal allen Schneeräumern und Mitarbeitern im Winterdienst, die dafür sorgen, dass auch bei diesen Schneefällen unser Straßennetz funktioniert! Weiters ein Dank auch den Lawinenkommissionen und allen Einsatzkräften, die im Hintergrund für unsere Sicherheit Sorge tragen!

Ein Rettungswagen des Roten Kreuzes wurde übers Wochenende beim Feuerwehrhaus in Auffach stationiert.