Vorschau auf den Wildschönauer Kultursommer…

Do. 16. Juli 2020
Reisevortrag UM DIE ERDE

Im Juli 2018 startete Friedl Swoboda mit seinem 6×6 Steyr Puch Pinzgauer von Salzburg aus Richtung Osten. Einmal um die Erde mit dem „Wüstenfuchs“ ist das umfassende Ziel. Der erste Teil dieser Weltumrundung ist im Juni 2019 bewältigt, mehr als 300 Tage unterwegs, rund 30.000 km. Vom Auf und Ab der Reise, von den Begegnungen in relativ unbekannten Ländern, von sprachlichen Herausforderungen bis hin zum Weg, wie sich Probleme lösen haben lassen… Ein Potpourri verschiedenster Gefühle – ein Erfahrungsbericht „ofenfrisch“ aus erster Hand.

  • Zeit: 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr
  • Ort: Bergbauernmuseum z‘Bach
  • Kulturbeitrag: € 10,-
    Kartenvorverkauf in allen Filialen der Raiffeisenbank Wildschönau und im Infobüro des TVB Wildschönau (Tel. 05339 855-0)

 

 

Do. 23. – Sa. 25. Juli 2020
Holz-Workshop „DRACHENBÄNKE“ für die Kundler Klamm

Als Auftakt zur Veranstaltung „Klammheimliche Begegnung“ entstehen Ende Juli 2020 in einem gemeinsamen „Holz-Workshop“ mit dem Kulturausschuss Kundl sechs neue Sitzbänke mit Drachen-Motiven unter für die Klamm. Unter der Anleitung von Markus Pineider schnitzen die Teilnehmer mit Motorsägen ganz unterschiedliche Sitzgelegenheiten aus Eichenholz. Interessierte ZuschauerInnen sind während der drei Tage herzlich eingeladen, die Arbeiten vor Ort mitzuverfolgen!

Zum Abschluss werden am Samstag, 25. Juli 2020 gegen 15.00 Uhr die fertigen Bänke feierlich präsentiert!
Bei Schlechtwetter wird der Workshop auf das darauffolgende Wochenende verschoben.

  • Zeit: Do, 23. – Sa, 25. Juli 2020
  • Ort: Umkehrplatz Kundler Klamm
  • freier Eintritt!

 

 

So. 26.7. und Di. 4.8.2020
Wildschönauer SOMMERKINO

Zum vierten Mal findet heuer das Wildschönauer Sommerkino statt! Das Schwimmbad-Gelände bietet alles, um einen Open-Air-Kinoabend zu einem besonderen Erlebnis zu machen. Der Kulturausschuss präsentiert wieder zwei Filme für Junge & Junggebliebene:

  • So, 26.7.2020 – „100 Dinge“:
    deutsche Filmkomödie (2018)
  • Di, 4.8.2020 – „Aladdin“:
    Realverfilmung des bekannten Disney-Klassikers (2019)

Die Sitzplätze werden anhand der im Juli aktuellen Vorgaben für Kulturveranstaltungen eingeteilt. Bei Schlechtwetter werden die Vorführungen in den Tenn des Bergbauernmuseum z‘Bach verlegt. Die Info erfolgt rechtzeitig auf www.wildschoenau.info.

  • Zeit: Filmbeginn 21.00 Uhr, Einlass ab 20.00 Uhr
  • Ort: Freischwimmbad Wildschönau
  • Kulturbeitrag: € 8,- / Person (nur Abendkassa)

 

 

Sa. 1. August 2020
SUMMER-OPEN-AIR „Gracenotes“

Am Samstag, 1. August kann man den Sommerabend im Freischwimmbad bei chilliger Musik von den „Gracenotes“ ausklingen lassen… Die sechsköpfige Band hat sich, inspiriert von “Irish Traditionals”, vor allem auf Modern Folk und Folk Rock spezialisiert.

Bei Schlechtwetter muss die Veranstaltung abgesagt werden. Die Info erfolgt rechtzeitig auf www.wildschoenau.info.

  • Zeit: ab 18.00 Uhr
  • Ort: Freischwimmbad Wildschönau
  • freier Eintritt!

 

 

So. 30. August 2020
ERSATZ-KONZERT „Die Hoameligen“

Ein Konzertabend der Extraklasse: „Die Hoameligen“ gastieren im Tenn des Bergbauernmuseums! Unter dem Motto “Schuhbidu” gewähren die Hoameligen einen musikalischen Einblick in ihren (Schuh-)Schrank voller Repertoire, das von authentischer Volksmusik bis hin zu Standards der Unterhaltungsmusik reicht. Die unkonventionelle Besetzung und der homogene, dreistimmige Gesang bilden
den Rahmen für einen (Schuh-)Wechsel von sportlich-frech zu edel, stilvoll. Augenaufschlag und Augenzwinkern inklusive!

  •  Zeit: 19.00 Uhr, Einlass ab 18.00 Uhr
  • Ort: Bergbauernmuseum z’Bach
  • Kulturbeitrag: € 18,-

Alle Karten, die bereits für die Veranstaltung im April gekauft wurden, sind für das Ersatz-Konzert gültig!
Restkarten sind in allen Filialen der Raiffeisenbank Wildschönau und im Infobüro des TVB Wildschönau (Tel. 05339 855-0) erhältlich.

 

Für die Zeit während dem Einlass bzw. dem Verlassen aller Kultur-Veranstaltungen sowie bei sonstigen Kontaktstellen (Getränkekauf, WC-Anlagen usw.) bitten wir euch einen Mund- und Nasen-Schutz zu tragen.