Vorschau auf die 15. Krautingerwoche

im Wildschönauer Genuss- & Kulturherbst
von 22. September bis 06. Oktober 2019

Der Krautinger, der Schnaps aus der Rübe, wird nur in der Wildschönau hergestellt und ist ein absolutes Unikum. Bereits zum 15. Mal feiern wir heuer die Wildschönauer Krautingerwoche, ganz im Zeichen dieser Spezialität. Ebenfalls zum 15. Mal wird in dieser Woche der „Krautinger des Jahres“ prämiert.

Zu diesem Jubiläum hat der Kulturausschuss gemeinsam mit dem Tourismusverband ein besonders abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Der Wildschönauer Genuss- & Kulturherbst im Zeichen der Krautingerrübe bietet für jeden etwas. Die Rüben gibt es nicht nur in flüssiger Form, sondern im Herbst auch in schmackhaften Gerichten bei vielen Restaurants und Gasthäusern in der Wildschönau.

Das Genuss- & Kulturprogramm:

Sonntag, 22. September
WEISENBLÄSERTREFFEN „Übers Joch ummi schaun“
Bergmesse & Musikwandertag mit Weisenbläsern am Schatzberg
10.00 Uhr Bergmesse bei der Schatzbergalm

Ein Musikerlebnis der besonderen Art! Wandern und schönen Weisen lauschen kann man am Sonntag, 22.9. am Schatzberg. Mehrere Weisenbläsergruppen sind unterwegs und lassen schöne Weisen erklingen. Zum Abschluss treffen sich um 16.00 Uhr alle Musikanten zum gemeinsamen „Weisen-Ausblasen“ beim Berggasthof Koglmoos. Die Gondelbahnbahn fährt an diesem Tag bis 18.00 Uhr.

Freitag, 27. September
VERNISSAGE „Wildschönau Früher-Heute“
19.00 Uhr im Bergbauernmuseum z’Bach
Eintritt: freiwillige Spenden

Nach der erfolgreichen Ausstellung vor zwei Jahren hat Elmar Mayr weitere Bilder, die in der Wildschönau vor Jahrzehnten aufgenommen wurden, aus dem gleichen Blickwinkel neu fotografiert. Der Schwerpunkt der heurigen Ausstellung liegt auf den Wintermonaten. Die Bilder geben einen interessanten Einblick in die Entwicklung des Hochtals…

Im Rahmen der Vernissage wird auch die neue Broschüre zum „Wildschönauer Krautinger“ präsentiert!

Die Ausstellung ist im Anschluss am Sa, 28.9., Mo, 30.9. und Fr, 4.9. von 16.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Außerdem ist die Ausstellung während aller Veranstaltungen im Bergbauernmuseum z’Bach während der Krautingerwoche teilweise zugänglich.

Sonntag, 29. September
KRAUTINGERROAS – auf den Spuren der Wildschönauer Krautingerrübe
15.00 Uhr beim Tourismusbüro Wildschönau

Speziell für alle Wildschönauerinnen und Wildschönauer, die die Geheimnisse des Krautingers entdecken wollen, findet am Sonntag Nachmittag eine gemütliche, geführte Wanderung zu verschiedenen Krautingerbauern der Wildschönau mit Verkostungsmöglichkeiten (Unkostenbeitrag) statt. Die Wanderung ist gratis und dauert ca. 4 Stunden.

Anmeldung im Tourismusbüro oder unter Tel.: 0043 5339 8255. Findet bei jeder Witterung statt.

Donnerstag, 03. Oktober
Kochkurs RÜBENSUPPE UND BRODAKRAPFEN
19.00 bis 22.00 Uhr beim Brentnhof

Aufkocht am Brentnhof: Passend zur Krautingerwoche Woche werden eine Rübensuppe aus der Stoppelrübe und die typischen Wildschönauer Brodakrapfen zubereitet. Teilnehmerzahl 10–15 Pers., Kosten 30 €/Pers. inkl. Seminargebühr, Verpflegung und Rezepte. Anmeldung: LFI Seminarbäuerin Seisl Susanne, Tel.: 05339 2260 (ab 19.00 Uhr)

MANUEL RANDI in concert
20.00 Uhr im Bergbauernmuseum z’Bach
Eintritt: € 23,- (Vorverkauf Raika Wildschönau, TVB Wildschönau und Zangerl Wörgl)
Kartenanzahl ist beschränkt!

Hochkarätiges Konzert mit dem brillanten Musiker Manuel Randi. Das Programm ‘Toscana‘ beinhaltet Lieder aus den letzten zwei CDs. Dazu kommen viele neue Kompositionen in den verschiedensten Musikrichtungen wie Flamenco, italienische Folklore, Bossa Nova usw. Derzeit ist Manuel Randi Mitglied des bekannten “Herbert Pixner Projekt“.
Besetzung: Manuel Randi – Flamenco und Acoustic Gitarre , Mandoline und Klarinette & Marco Stagni – Bass.

Freitag, 04. Oktober
MUSIKALISCHE LESUNG „Gebrauchsanweisung für Tirol“
20.00 Uhr im Bergbauernmuseum z’Bach
Eintritt: € 10,- (Vorverkauf Raika Wildschönau, TVB Wildschönau und Zangerl Wörgl)

Eine musikalisch-literarische Doppel-Conference mit Sabine Gruber (geb. Laimböck) und Bernd Schuchter: Bernd Schuchter liest aus Gebrauchsanweisung für Tirol und Sabine Gruber sorgt für die Tiroler Weisen und andere musikalische Ausritte. Es geht nicht ganz ernst zu in diesem Buch, eine Gebrauchsanweisung für Tirol ist immer auch eine Provokation, denn wer, wenn nicht die Tiroler selbst müssten eigentlich am besten wissen, was Tirol – ihre Heimat – schließlich ausmacht.

Samstag, 05. Oktober
ORF Lange Nacht der Museen
18.00 bis 00.00 Uhr im 1. Tiroler Holzmuseum in Auffach
Eintritt € 6,00. Kinder bis 12 Jahre frei.

Museen und Galerien öffnen österreichweit ihre Türen für kulturinteressierte Nachtschwärmer.
Erstmals ist auch das Bergbauernmuseum z’Bach an diesem Abend unter dem Motto „Dreizehnlinden“ geöffnet. Der Eintritt ins Bergbauernmuseum ist an diesem Abend frei.

Sonntag, 06. Oktober
15. MUSEUMSKIRCHTAG
ab 13.00 Uhr im Bergbauernmuseum z´Bach in Oberau
Eintritt frei!

Nach der Erntedankfest-Prozession beginnt um ca. 13.00 Uhr das gesellige Herbstfest im Bergbauernmuseum. Die BMK Niederau eröffnet den Kirchtag musikalisch, die Sturmlöda auf ihre Art!
Handwerker präsentieren ihre Künste & örtliche Bauern selbstgemachte Produkte vom Hof. Im Tenn und Anger des Bergbauernmuseums ist wieder Tiroler Volksmusik zu hören. Kulinarisch ist einiges geboten: Die berühmten “Brodakrapfen” der Bäuerinnen, Schmalznudeln aus der Museumsküche, Rübengerichte und vieles mehr. Auch für die kleinen Besucher gibt es allerlei Programm.
Der “Krautinger des Jahres 2019” wird durch eine Fachjury auserkoren und um 15.00 Uhr beim Kirchtag präsentiert. Als Auftakt zur Prämierung gibt heuer die Heimatbühne Wildschönau einen Ausschnitt aus dem Stück „Der Schnaps der Kaisierin“ im Tenn zum Besten.
Ein buntes Herbstfest für alle Sinne – die Rübe immer im Mittelpunkt!