Weg der Lieder Eröffnung

„Singa is insa Freid…“ Weg der Lieder in der Wildschönau eröffnet!

Mit dabei waren der Männerchor, aus dessen Reihen die Idee zu diesem musikalischen Wanderweg stammt, der Afelder-Dreigesang, Barbara Loferer vom Regional-Management Unteres Inntal, LA Alois Margreiter, BGM Hannes Eder und vom Tourismusverband Obmann Michael Unger und Thomas Lerch.

Seit kurzem gibt es auf dem Minzweg zwischen dem Ortszentrum von Oberau und dem Borstadlhof den Weg der Lieder.
Der Männerchor Oberau und der TVB Wildschönau haben mit großzügiger Unterstützung durch das Regionalmanagement Kitzbüheler Alpen einen musikalischen Themenweg geschaffen, der bisher einzigartig ist.

An zehn Stationen kann man Volkslieder aus unserer nächsten Umgebung nicht nur vom Notenblatt ablesen, sondern mit einem Smartphone auch in Bild und Ton abrufen. Die Klasse 2M der MMS Wildschönau, der Afelder Dreigesang und der Männerchor Oberau stellen die Lieder vor.

Am Sonntag, 23. Aug., wurde der Weg in kleiner Runde offiziell eröffnet. Die Tafeln und Bänke stehen bereit und laden ein zum Kennenlernen typischer Lieder aus unserer Tradition, aber auch von Persönlichkeiten und Bräuchen aus der Wildschönau. Je nach Verweildauer bei den Liedstationen gelangt man in ca. einer halben Stunde auf gutem Weg zur Jausenstation Borstadl, wo der Weg der Lieder endet.
Vielleicht wird aber auch jemand zum selber Singen angeregt und setzt seinen Weg mit einem Lied auf den Lippen fort. Das wäre der eigentliche Sinn dieses Projekts – Menschen wieder zum Singen zu bringen, denn: „Wer sich net z‘singen traut, der hat koa Schneid!“

Auch auf der Webseite des TVB Wildschönau können die Lieder übrigens angehört werden: https://www.wildschoenau.com/de/sommer/wandern-tirol/weg-der-lieder

Der Weg der Lieder ist das Ergebnis einer guten Zusammenarbeit von Männerchor Oberau und TVB Wildschönau!