Wildschönau beendet eine denkwürdige Wintersaison und blickt zuversichtlich in die Zukunft

85 % Rückgang bei den Skifahrern und 98 % bei den Übernachtungen lautet das Ergebnis in diesem etwas anderem Winter. Ein Winter, der sicher jedem in Erinnerung bleiben wird. Es herrscht aber Zuversicht im Hochtal, dass die „Neue Normalität“ bald wieder einkehren wird, wenn auch in einer etwas anderen Form.

Es war ein schwieriger Winter für Beherberger, Gastronomie und Bergbahn, denn Tourismus hat im vergangenen Winter nicht stattgefunden. Trotz aller widrigen Umstände konnte aber Wintersport bis Ostern betrieben werden. Für Skifahrer war das Ski Juwel Alpbachtal Wildschönau die ganze Saison geöffnet. Der Schatzberg war auch Treffpunkt vieler Tourengeher, ebenso wie das nicht geöffnete Markbachjoch. Die Bergbahn sorgte trotzdem dafür, dass auch auf den Niederauer Hausberg eine Spur angelegt wurde. Sehr beliebt war auch das Rodelangebot am Schatzberg. Bergbahnchef Ludwig Schäffer hob hervor, dass es für sie immer ein Anliegen war den Betrieb aufrecht zu erhalten, was angesichts der immer neuen Verordnungen nicht immer einfach war. „Anfangs waren es die Sicherheitsvorschriften, dann die FFP2 Masken, und dann noch die Testpflicht, die die Bergbahn immer wieder vor neue Herausforderungen stellte.

Dank des eingespielten Teams gut gemeistert werden konnten. Ebenso wichtig war für uns die Beschäftigung von 60 qualifizierten Mitarbeitern, die dank der Aufrechterhaltung des Betriebes ihre Arbeit nachgehen konnten, so Schäffer. Beim Sicherheitskonzept stimmten sich Bergbahn, Gemeinde und TVB in Zusammenarbeit mit der Ärzteschaft Wildschönau sehr gut ab.

Der TVB Wildschönau sorgte dafür, dass auch die Loipen und Winterwanderwege den ganzen Winter über in einem perfekten Zustand waren und erhielt dafür auch eine finanzielle Unterstützung der Gemeinde.

Das neue „Familienerlebnis Drachental Wildschönau“ hoffte bis zuletzt auch mit dem neuen Coaster in Betrieb gehen zu dürfen, was leider nicht möglich war. Sehr erfreulich war, dass der neue Eislaufplatz im Park ein beliebter Treffpunkt geworden ist! Das breite Freizeitangebot wurde insgesamt sehr gut von der heimischen Bevölkerung angenommen und auch entsprechend genutzt.

Die Wildschönau rüstet sich nun für den Sommer.

  • Start der Markbachjochbahn ist am 08. Mai.
  • Saisonstart der Schatzbergbahn am 12. Juni geplant.
  • Die neuen Attraktionen im Drachenpark sollen bei entsprechender Genehmigung bereits im Mai in Betrieb gehen.
  • Die offizielle Eröffnung ist für den 26. Juni geplant. Das Schwimmbad soll am 13. Mai öffnen, wenn es die Temperaturen zulassen.

Die Tourismusverantwortlichen sind sich einig, dass die Rückkehr zur „Neuen Normalität“ nur mit einer guten Durchimpfungsrate und der Öffnung der Grenzen erfolgen kann. Eine große Rolle könnte dabei auch der grüne Pass spielen. Denn wer geimpft, getestet oder genesen ist, soll wieder reisen dürfen, heißt es beim zuständigen Ministerium in Wien.