Wir gedenken Thomas Lerch

Die Gemeinde Wildschönau trauert um Herrn

Thomas Lerch

Geschäftsführer des Tourismusverbandes Wildschönau

 

Thomas Lerch war engagierter Tourismusvertreter, der sich für die Weiterentwicklung der Wildschönau als Urlaubsregion in Richtung nachhaltigem, sanftem Tourismus eingesetzt hat – und das schon zu einem Zeitpunkt, als das noch nicht dem Zeitgeist entsprach.

Darüber hinaus zeichnete ihn stets der „Blick fürs Ganze“ aus. Es entsprach seinem tiefsten Grundverständnis, dass Angebote und Veranstaltungen des Tourismusverbandes immer auch für alle Einheimischen der Region einen Mehrwert darstellen sollen.

So engagierte er sich aktiv im Gemeindegeschehen, in all jenen Bereichen, in denen sich die Aufgaben von Gemeinde und Tourismusverband überschneiden, aber auch weit darüber hinaus.

Dazu gehörte die Mitarbeit im Prozess zur familienfreundlichen Gemeinde Wildschönau, die Entwicklung der Sommercard für Wildschönauer Gemeindebürger bis hin zur Führung des Schwimmbades. Als Gründungsmitglied der Genussregion Wildschönau und Vorstandsmitglied der Wildschönauer Wirtschaft prägten seine Ideen die gesamte Gemeinde.

Mit seiner ruhigen und konstruktiven Art stand auch bei schwierigen Diskussionen und Verhandlungen immer die Suche nach gemeinsamen Lösungen im Vordergrund.

Als aktives Mitglied im Kulturausschuss war er stets ein innovativer Ideengeber und in weiterer Folge eine Triebfeder für die Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer Projekte. Der Wildschönauer Bergadvent, das Klangfeuerwerk oder aktuell das Projekt zur Bespielung der Kundler Klamm sind eine Bereicherung für das Tal und Attraktion für alle Gäste sowie Wildschönauerinnen und Wildschönauer.

Lieber Thomas, vielen Dank für deinen Einsatz und dein Engagement – du wirst fehlen in der Wildschönau – als Touristiker genauso wie einfach als Mensch.

Wir werden dir in Würdigung deiner besonderen Verdienste für die Wildschönau stets ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Für den Gemeinderat der Gemeinde Wildschönau

Kulturreferentin Michaela Hausberger

Bgm-Stv. Norbert Moser

Bgm. Hannes Eder